Naturwissenschaftliches Arbeiten

Home / Unterricht / Wahlpflichtbereich / Naturwissenschaftliches Arbeiten

Bist du für einen Wahlpflichtkurs “Naturwissenschaften” geeignet?

Schaue dir zuerst das Video an. Immer noch interessiert?
Löse die Aufgaben in “LearningApps” und nimm an einem “Kahoot-Quiz” teil.

Video
(Video von Marko, bitte anklicken)
Learning Apps
(LearningApps von Alexis und Magnus, bitte anklicken)
Kahoot-Quiz

 

(Kahoot-Quiz von Alexandra, bitte anklicken)

Erstellt vom WPK Naturwissenschaften 10. Jahrgang bei Frau Dr. Lensment

“Wann können wir endlich mal wieder einen Versuch machen?” Immer wieder taucht diese Frage auf. Über die Möglichkeiten des regulären Biologie-, Chemie- und Physikunterrichts hinaus haben wir in diesem Kurs Gelegenheit und Zeit zum Experimentieren.
In WPK „Naturwissenschaftliches Arbeiten“ wird …

… meistens in kleinen Gruppen an fächerübergreifenden Projekten gearbeitet.
… selbständig recherchiert, experimentiert und präsentiert.
… mindestens ein außerschulischer Lernort besucht.
… an Wettbewerben teilgenommen.

Die Kurse werden ausschließlich von Chemie-, Biologie- oder Physik-Lehrkräften geleitet. So wird gewährleitet, dass die Projekte aus möglichst allen naturwissenschaftlichen Fächern beinhalten.

Wer wollte nicht schon mal selbst experimentieren?
Im WPK Naturwissenschaften geht es genau darum. Selbst zu experimentieren. Du wirst dir zusammen mit anderen SchülerInnen Projekte überlegen und auch durchführen. Dafür werdet ihr sogar außerschulische Lernorte besuchen und an Wettbewerben teilnehmen dürfen.
Was lernst du Neues?
Du lernst, wie du gut für Projekte recherchierst, sie durchführst und dokumentierst. Du lernst, wie man in einer Gruppe zusammenarbeiten muss, um Versuche durchzuführen und auch vorzustellen.
Wann solltest du Naturwissenschaften wählen?
Wenn du dich dafür interessierst, wie zum Beispiel Flugkonstruktionen funktionieren und du allgemein Spaß am Experimentieren hast, dann ist dies der Richtige Wahlpflichtkurs für dich.

(Schülerin Charlotte S., Jg. 9)

Die RICARDA ist eine Kooperationsschule von MINT-Zukunftslabor der Fachhochschule Hannover

und

vom Schülerlabor foeXlab der Leibniz Universität Hannover.