Neue 11. Klassen

Home / Service / Neue 11. Klassen

Wechsel in den Jahrgang 11 (Einführungsphase) der Ricarda-Huch-Schule

Schülerinnen und Schüler können von anderen Schulen (Realschulen, IGS, Gymnasien) in die Einführungsphase der Oberstufe (Jahrgang 11) an der Ricarda-Huch-Schule wechseln. Voraussetzung ist entweder eine Versetzung in die Oberstufe des Gymnasiums oder der Erwerb des Erweiterten Sekundarabschlusses I.

Der Unterricht im Jahrgang 11 erfolgt überwiegend im Klassenverband. Die Klassen werden zu Beginn des Schuljahres  neu zusammengestellt. Das erleichtert auch die Integration derjenigen Schülerinnen und Schüler, die neu an der Schule aufgenommen werden.

Im Jahrgang 11 kann neu mit Spanisch und Französisch begonnen werden. Zudem können mit Darstellendem Spiel, Philosophie, Informatik und Sporttheorie weitere neue Fächer belegt werden. Mit dem „Schreibtraining“ und dem „Förderkurs Mathematik“ gibt es Angebote, die vor allem auch Schülerinnen und Schüler, die neu in den Jahrgang 11 kommen, gezielt nutzen können, um in zentralen Lernbereichen noch sicherer zu werden.

Die Voranmeldungen für den Wechsel in den Jahrgang 11 der Ricarda-Huch-Schule finden jeweils Mitte Februar statt. Der genaue Termin wird auf der Website rechtzeitig mitgeteilt. Mitzubringen ist das letzte Halbjahreszeugnis. Voranmeldungen sind beim Jahrgangsleiter (s. u.) aber auch danach noch möglich.

Die verbindlichen Anmeldungen für den Jahrgang 11 finden am Ende des Schuljahres statt. Der genaue Termin wird auf der Website rechtzeitig mitgeteilt. Dazu ist das Zeugnis über den Erweiterten Sekundarabschluss I mitzubringen.

Weitere Informationen sind bei dem Jahrgangsleiter, Herrn von Boetticher (volker.boetticher(at)rhshannover.de), jederzeit erhältlich.