Sanitätsdienst

Sanitätsdienst

In jeder Stunde lernen wir neue Sachen rund um den Körper, Verletzungen und selbstverständlich auch, wie man sie behandelt. Wir haben sehr viel Spaß, besonders mit einem kleinen Spiel, zu Beginn der Konferenz und der praktische Teil ist mit dem Theoretischen sehr ausgeglichen, welches das Lernen sehr erleichtert.
Bei den Videokonferenzen wird uns gezeigt, wie man beispielsweise einen Druckverband anbringt und zu Hause können wir das dann mit altem Verbandsmaterial üben.
Der Schulsanitätsdienst an der Ricarda-Huch-Schule geht trotz Pandemie weiter! Wir kooperieren zur Zeit mit einem Gymnasium in Misburg und haben die Gruppen zusammen gelegt.
Die ungewohnte und neue Situation war für uns alle schwer, doch der Sanitätsdienst verläuft sehr strukturiert und organisiert. Jeden Freitag um 13:30 Uhr treffen wir uns über IServ in einer Videokonferenz, bei der die drei Sanitäter, Rebekka, Steffi und Micha, von den Johannitern anwesend sind und uns viel beibringen. Herr von Boetticher und Frau Ewald von dem Kurt Schwitters Gymnasium sind die betreuenden Lehrkräfte dieser AG.
Wir sind eine große Gruppe von Leuten, aus vielen unterschiedlichen Jahrgängen, die Interesse daran hat, etwas Neues zu lernen, um auch in Situationen, wo es mal brenzlig wird, helfen zu können.

Charlotte B. und Aleyna S., beide 11. Jhg.


Seit dem Schuljahr 2011/2012 wird der Sanitätsdienst an der RICARDA angeboten. Schülerinnen und Schüler ab Jahrgang 7 werden zu SchulsanitäterInnen ausgebildet und lernen, wie man reagieren sollte, wenn man eine bewusstlose Person auffindet oder wie man Wunden verarztet, etc. Ähnliche Ereignisse können auch außerhalb der Schule vorkommen, weshalb es vorteilhaft ist zu wissen, was zu tun ist.
Jeden Schultag stehen zwei SchülerInnen bereit, während der Schulzeit erste Hilfe zu leisten. Den Dienstplan dazu erstellen die SchulsanitäterInnen selbst. Per Lautsprecheransage im Hauptgebäude werden die SanitäterInnen alarmiert.

Diese AG wird von der Johanniter-Unfallhilfe unterstützt. Sie findet freitags in Raum 015 im Hauptgebäude von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Betreut wird sie von Herrn non Boetticher.

Schaut bei Interesse doch einfach mal vorbei!

lsraa O. und Anna N. , beide Klasse 7