Programmieren an der Ricarda

Heute waren wir im Projekt Programmieren mit C/C++ und haben mehrere TeilnehmerInnen über das Projekt und ihre Erfahrungen mit Programmierung befragt. Viele sind aus allgemeinem Interesse in das Projekt gegangen, um neue Erfahrungen zu sammeln und einige Dinge über Programmieren mit der Programmiersprache C/C++ zu lernen. Um etwas mehr über den Umgang mit C/C++ zu erfahren, haben sie zwei Programme genutzt: NIKI und KARA. Beides sind simple Programme, in denen man eine Figur über ein Feld bewegen und ihm die jeweiligen Anweisungen geben muss. Dabei stoßen sie auf viele Probleme, die das Bewegen von der jeweiligen Figur erschweren. Zum Beispiel konnte NIKI sich nicht nach rechts drehen und somit mussten sie einen Befehl selbst Programmieren, damit NIKI sich nach rechts dreht.
Viele TeilnehmerInnen haben erzählt, dass das Programmieren sehr viel Spaß macht und sie das Projekt nur weiterempfehlen können und auch in Zukunft etwas in die Richtung machen wollen.

Tim L. und Leon M.