„Pimp Your Town – Region Hannover“ – Eindrücke des WPK Journalismus Jg.10

„Pimp Your Town – Region Hannover“ ist ein Projekt, welches Jugendlichen einen Einblick in die reale Politik gewährt. In dem 3-tägigen Planspiel wird SchülerInnen gezeigt, was es bedeutet PolitikerIn zu sein und welche Aufgaben diese in der Region Hannover haben. Dabei werden die SchülerInnen in unterschiedliche Fraktionen eingeteilt, in denen sie verschiedene Anträge zu unterschiedlichen Themen vorbereiten und bearbeiten, um diese dann in einer echten Regionsversammlung vorzustellen und zu diskutieren. Der Verlauf des Planspiels wird von einem Presseteam begleitet, welches alle Schritte dokumentiert und veröffentlicht. Diese Aufgabe wurde vom 23.-25. Januar 2019 im Haus der Region Hannover vom WPK Journalismus des 10. Jahrgangs unter der Leitung von Herrn Harer wahrgenommen.

Die drei Gruppen geben hier einen kleinen Einblick in die Arbeit:
„Als Filmteam war es unsere Aufgabe, das Projekt in einem Kurzfilm zu dokumentieren. Dazu wurde uns professionelle Technik zur Verfügung gestellt, mit der wir zahlreiche PolitikerInnen, SchülerInnen und LehrerInnen interviewt haben. Es war interessant, einen echten Einblick in die Arbeit der Presse zu bekommen.“ „In diesen drei Tagen, die das Planspiel andauerte, waren wir zu dritt im Fototeam. Unsere Aufgabe war es Fotos von den einzelnen Fraktionen (Klassen) z.B. während der Ausschüsse oder auch während der Sitzung zu machen. Diese Fotos werden später ins Magazin und auf die Homepage gestellt.“ „Als Presseteam des Projekts erstellten wir unter Anderem ein Magazin. Unsere Aufgabe bestand darin, über die Inhalte des Projektes zu berichten. Unter der Anleitung Freiwilliger des Vereins „Politik zum Anfassen“ führten wir mit SchülerInnen und PolitikerInnen Interviews und verschafften uns einen Überblick über die verschiedenen Anträge und Ideen der SchülerInnen. In den insgesamt drei Tagen bekamen wir einen sehr guten Einblick in den Prozess der Kommunalpolitik, in der die teilnehmenden SchülerInnen die Rolle von Politikern bekleideten. Wir haben die Zeit dort sehr genossen, da uns funktionierende Technik zur Verfügung stand und durch das nette Team eine entspannte Arbeitsatmosphäre geschaffen wurde.“

Interview zum Planspiel mit einem Projektteilnehmer:
Interviewerin: „Welche verschiedenen Aufgaben hatte die Presseklasse im Planspiel – Pimp your Town?“
Projektteilnehmer: „Unser WPK Journalismus hat sich mit vielen verschiedenen Aufgaben beschäftigt, wie  z.B.  ein Magazin anfertigen oder das Projekt in Form von Fotos und Film zu dokumentieren.“
Interviewerin: „Was hat dir am besten gefallen?“
Projektteilnehmer: „Am besten hat mir die Zusammenarbeit mit vielen Menschen gefallen. Außerdem konnte ich mir neues Wissen aneignen, sowohl über die Politik, als auch über die Arbeit in einem Presseteam.“
Interviewerin: „Was konntest du aus dem Planspiel mitnehmen?“
Projektteilnehmer: „Viel Positives und Nützliches für die Zukunft. Zusätzlich konnte ich mir ein eigenes Bild über die Arbeit der Politiker machen. Insgesamt hat mir das Projekt – „Pimp your Town“ – Region Hannover viel  Spaß gemacht.“