Lange Nacht der Mathematik 2018

Am Freitag, 23. November 2018, fand an der RICARDA zum ersten Mal die Lange Nacht der Mathematik statt. Um 18 Uhr am Freitag ging es los. Die Aufgaben der ersten Runde konnten heruntergeladen werden und insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler machten sich hoch motiviert in Kleingruppen an die Lösung der ganz schön kniffeligen Aufgaben. Pro Runde mussten zehn Aufgaben im Team bearbeitet werden. Nur das Team, das alle 10 Aufgaben richtig hatte, kam in die nächste Runde. Insgesamt gab es drei Runden. Es wurde geknobelt, gebastelt, Lösungen wurden gefunden, wieder verworfen und verbessert. Da sich die Gruppen eines Jahrgangs auch untereinander helfen konnten, schlossen sich die Schüler bald zusammen und organisierten sich innerhalb des Jahrgangs selbst.

Aber auch die anwesenden Schüler des 12. Jahrgangs gaben gute Tipps und neue Lösungsideen. Um den Kopf zwischendurch wieder frei zu bekommen, gab es eine Bewegungspause in der Turnhalle mit Herrn von Bötticher.
Richtig spannend wurde es bei der Eingabe der Lösungen im Internet. Wenn die Lösungen der zehn Aufgaben richtig sind, kommt der ganze Jahrgang automatisch in die zweite Runde des Wettbewerbs. Wenn nicht, wird der Jahrgang für zehn Minuten gesperrt.

Gegen 0.30 Uhr hatten es die Jahrgänge 5 und 6 geschafft: Sie hatten alle Aufgaben der zwei Runden richtig beantwortet. Eine großartige Leistung! Für sie war der Wettbewerb damit erfolgreich beendet. In den vorbereiten Schlafräumen in der Schule wurde nun noch gespielt, gequatscht und auch ein bisschen geschlafen.

Die höheren Jahrgänge knobelten noch länger, einige sogar noch bis zum nächsten Morgen gegen 8 Uhr, bis der Wettbewerb offiziell beendet wurde und alle SchülerInnen nach Hause gingen.

Fachgruppe Mathematik