Jetzt ist Kreativität gefragt!

In den Schreibprojekten Kreatives Schreiben und Poetry-Slam können die SchülerInnen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Projekte werden von Frau Brachem und Frau Veit geleitet, welche teilweise noch von anderen Lehrkräften unterstützt werden. Die LehrerInnen sind der Meinung, dass das kreative Schreiben vernachlässigt wird und wollen den SchülerInnen eine Möglichkeit geben, sich in diesem Bereich auszuprobieren. Die SchülerInnen dürfen sich aussuchen, ob sie eine Kurzgeschichte, eine Erzählung oder ein „Poetry-Slam“ verfassen möchten. Es ist ihnen freigestellt, ob sie am Ende der Projektwoche einen ihrer Texte präsentieren wollen oder nicht. Am Mittwoch besuchten die SchülerInnen in zwei Gruppen Museen in Hannover. Die Gruppe der jüngeren Schüler besuchte das Landesmuseum und schrieb dort Texte über die Gemälde. Die Gruppe der Älteren besuchte eine Ausstellung zum Thema Flucht im Kunstverein. Dort sollten sie kurze Gedichte zu den Ausstellungsobjekten verfassen. Im Klassenraum durften die SchülerInnen außerdem Musik hören, um sich inspirieren zu lassen. Neben den verschiedenen Textarten, die sie lernten, konnten die SchülerInnen ihre Texte außerdem mit Feder schreiben, um sie anders zu gestalten als gewöhnlich. Insgesamt sind diese Projekte eine gute Möglichkeit für die SchülerInnen das Texteschreiben neu zu entdecken.

Paula D. und Max E.