Das Fach Französisch

Das Fach Französisch

Vive l’amitié franco-allemande

Die Europäische Union – nicht zuletzt als Friedensprojekt – lebt davon, die Sprachen der Nachbarn zu verstehen und vor allem auch zu sprechen. Frankreich ist der wichtigste Partner Deutschlands in Europa, nicht nur im politischen sondern gerade auch im wirtschaftlichen Bereich. Darüber hinaus ist Frankreich natürlich ein attraktives, wunderschönes und kulturell reichhaltiges Land, welches das Savoir Vivre verkörpert.
Mit Französisch ist man auf der ganzen Welt bestens gerüstet, denn rund 274 Millionen Menschen sprechen Französisch über den ganzen Erdball verteilt. In 32 Staaten z. B. in der Schweiz, in Belgien, in Québec und vielen Ländern Afrikas, ist Französisch Amtssprache.


Vive l’échange franco-allemand

Aber wir wollen an der RICARDA nicht nur die französische Sprache lernen, sondern auch die Kultur erfahren. Zu diesem Zweck fahren wir jedes Jahr mit SchülerInnen des 9. Jahrgangs nach Le Havre in die Normandie. Dort verbringen die SchülerInnen 10 Tage in einer französischen Gastfamilie und erleben hautnah den französischen Alltag in den Familien und in der Schule. Ausflüge in die Umgebung bereichern das Erlebnis. Immer wieder bilden sich dabei grenzüberschreitende Freundschaften, die jahrelang Bestand haben und zu weiteren, gegenseitigen Besuchen führen. Auch besteht die Möglichkeit mit unserer Partnerschule (Lycée Francois 1er) weitere individuelle Austausche, von einigen Wochen bis hin zu mehreren Monaten, zu machen. Zusätzlichen können die SchülerInnen auch an weiteren von der EU geförderten Austauschprogrammen, wie dem Brigitte Sauzay oder dem Voltaire-Programm, teilnehmen.


Vive la communication

(Bitte aufs Bild klicken)

(Bitte aufs Bild klicken)

Unser Französischunterricht an der RICARDA ist lebendig und dient der Kommunikation und nicht dem sturen Auswendiglernen von Grammatik und Vokabeln. Wir wollen, dass die SchülerInnen schnell erkennen, dass die Sprache im Alltag auch zu gebrauchen ist und dass sie damit wirklich was anfangen können. Außerdem legen wir einen großen Wert auf die Vermittlung landeskundlicher Inhalte. Man denke nur an das schöne französische Kino, französisches Essen und die Musik. Regelmäßig nehmen wir an der Cinéfête teil und kochen gemeinsam. Zusätzlich kommt das France Mobil vom Institut Français und macht Lust auf Französisch.
Auch besteht die Möglichkeit bei uns, Delf/Dalf -Zertifikate zu erwerben, die eine Zugangsberechtigung zum französischen Hochschulstudium oder zum Arbeitsmarkt darstellen.
An der RICARDA! kann Französisch als 2. Fremdsprache ab Jahrgang 6 oder als 3. Fremdsprache im Wahlpflichtbereich ab Jahrgang 8 gewählt werden.

Die KollegInnen der Fachgruppe Französisch der RICARDA, das sind:

Frau Michael (MIC)
→  Fachobfrau

• Frau Brüggemann (BRG)
• Frau Eker (EKE)
• Herr Linstaedt (LIN)
• Frau Maiwald (MAI)
• Frau Mandel (MAN)
• Frau Munderloh (MUN)
• Frau Riva (RIV)