Aktiv auf künstlerischer Ebene

Aktiv auf künstlerischer Ebene

Im Projekt Aktionskunst – von Fluxus, Performance, Happening, Environment befassen sich die SchülerInnen mit Materialien aller Art und Ideen, die vielleicht nicht jeder durchschaut. Es gibt keine richtige Definition für den Begriff Aktionskunst.
Eines der Merkmale ist auf etwas oder sich aufmerksam zu machen. Das setzen die SchülerInnen der Jahrgänge 10 und 11 mit kreativem Geist, viel Motivation und zahlreichen Ideen um. Von diesem Projekt, welches sehr breit gefächert ist, kann man so ziemlich alles erwarten. Die SchülerInnen haben sich Filme und Videos angeschaut, um sich von berühmten Persönlichkeiten, wie z. B. John Lennon und Yoko Ono inspirieren zu lassen.
So manchem mag das alles bizarr und vor allem neu vorkommen. Aber mit etwas Zeit und Hineinversetzen wird das vorher noch Bizarre, normal und vielleicht auch nachvollziehbar. Jetzt schon auf dem Schulhof des Hauptgebäudes der Ricarda zu sehen ist der „Wish Tree“. Man kann seine Wünsche auf einen Zettel schreiben und diesen zu den vielen anderen hängen. Es gibt schon viel zu lesen!
Im Endeffekt ist es jedem selbst überlassen, wie man es interpretiert. Hauptsache man wird zum Denken angeregt, auch wenn es fürs Erste eventuell irritierend ist.

Timo P. und Kai S.